Kategorie: Böhmi spielt!

Böhmi spielt: The Game

Mal wieder ein kleines aber feines Kartenspiel für die Mittagspause. In “The Game” werden reihum Zahlenreihen gebildet und die Spieler versuchen, den kompletten Nachziehstapel und alle Handkarten angelegt zu bekommen. Zu Beginn werden in die Tischmitte 4 Karten gelegt: Zweimal die 1 und zweimal die 100. Neben den Einsen dürfen nur Karten abgelegt werden, die

Böhmi spielt: Villen des Wahnsinns

Irgendetwas ist faul in Arkham! Du und dein Ermittlerteam werden in eine Villa gerufen, weil dort seltsame Dinge vor sich gehen und ihr sollt herausfinden, was.Ich habe mich mal wieder zu einer Solo-Partie “Villen des Wahnsinns” hinreißen lassen. Das Spiel ist im Universum von H.P. Lovecraft, dem Großmeister der Horrorliteratur des 20. Jahrhunderts, angesiedelt. Jeder

Böhmi spielt: Dominion

Wir haben uns an die Mutter aller Deckbuilder herangewagt: Dominion Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Jeder Spieler beginnt mit ein wenig Geld und 3 Ländereien; Letztere zählen am Ende als Siegpunkte. Mit dem verfügbaren Geld kann jeder Spieler in seinem Zug neue Karten von insgesamt 10 frei zusammenstellbaren Nachziehstapeln kaufen und in seiner Aktionsphase verwenden.