Böhmi pflanzt: Und sie wachsen…

Einiges ist passiert seit dem letzten Post zur Chili-Saison 2019. Leider hat sich bei der Bolivian Rainbow und den Jalapenos nichts getan, daher habe ich die Samen aus der Erde entfernt und warte jetzt auf eine Lieferung frischerer Jalapeno-Samen, die ich dann nächste Woche einsetzen werden. Das alte Saatgut war definitiv nichts mehr.

Dafür entwickeln sich die übrigen Pflanzen prächtig! Die Bhut Jolokia haben inzwischen gekeimt und die kleinen Pflänzchen bahnen sich den Weg nach oben. Eine Pflanze hat schon knapp 2,5cm erreicht, die zweite kommt gerade raus. Nach dem Wochenende wird sie wohl auch dann aufrecht stehen 🙂

Die beiden Habaneros haben inzwischen knapp 4cm Höhe und entwicklen schon das zweite Blattpaar! Sobald dieses ein wenig ausgeprägter ist, werde ich die beiden Pflanzen pikieren und in größere Behälter setzen. Da ich Kokosquelltöpfe benutze, wird das eine einfache Geschichte: Topf mit Erde füllen, ein Loch freilassen, gesamten Quelltopf rein und bedecken. Fertig 😉

Auch die Carolina Reaper wachsen und gedeihen, die neu angepflanzen Lemon Drop lassen aber noch etwas auf sich warten. Aber das wird sicherlich auch noch 😀

Sobald die Jalapenos ankommen, sieht der (voraussichtlich endgültige) Chili-Bestand 2019 wie folgt aus:

  • 2x Habanero Orange (beide gekeimt)
  • 2x Carolina Reaper Chocolate (beide gekeimt)
  • 2x Bhut Jolokia (beide gekeimt)
  • 2x Lemon Drop (noch nicht gekeimt)
  • 2x Jalapeno (noch nicht ausgesät)

Zu guter letzt habe ich auch schon die Plastiktöpfe zum Pikieren eingepackt.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.