Böhmi pflanzt: Umtopfen die Erste!

Die Aussat war von Erfolg gekrönt! Alle Pflanzen haben gekeimt und sind bisher auch schön gewachsen. Ich habe also insgesamt 10 Pflanzen, für die es ab jetzt noch einen Weg gibt: Nach oben 😀

  • 2x Habanero Orange
  • 2x Carolina Reaper Chocolate
  • 2x Bhut Jolokia
  • 2x Lemon Drop
  • 2x Jalapeno Coyame

Die Wurzel einiger Pflanzen ragen schon unten aus dem Quelltopf heraus. Also ab mit den Chilis in größere Töpfe. Und hier zeigt sich auch schon der große Vorteil der Quelltöpfe: Zum Einen fällt das Pikieren weg, was unter Umständen die feinen Wurzeln beschädigen kann, zum Anderen geht das Umtopfen schnell und einfach, da der gesamte Topf einfach in Erdreich vergraben wird. Die Hülle, die den Quelltopf zusammenhält, zersetzt sich nach einiger Zeit in der Erde.

Die Größe der Töpfe habe ich erst mal so gewählt, dass die noch kleinen Pflanzen so lange wie möglich im Zimmergewächshaus bleiben können und von der höheren Luftfeuchtigkeit zu profitieren. Beim nächsten Umtopfen kommen die Pflanzen dann an die Luft 🙂

Eine Lemon Drop und eine Bhut Jolikia sind noch sehr klein, daher belasse ich sie erst mal im kleinen Gewächshaus und gebe Ihnen noch ein wenig Zeit um sich zu entwickeln.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.